Zatar

4,50

Inhaltsstoffe: Thymian, Sesam, Majoran, Basilikum, Oregano, Bohnenkraut, Zitronenschale, Sumach und Alpensalz.

Verwendung: Für Backware, Soßen, Reisgerichte und Fleisch.

Inhalt: 40 gr

Nur noch 2 vorrätig

Artikelnummer: 210 Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Zatar ist ein wichtiger Bestandteil der Küche Nordafrikas, der Türkei und dem Nahen Osten  Das eher milde Gewürz erlangt durch Thymian, Sumach, gerösteter Sesam und Oregano seine orientalische Note.

Wie kann ich das Zatar verwenden?

Traditionell wird Zatar besonders für Backwaren verwendet. Dazu wird es mit Olivenöl gemischt und vor dem Backen aufgestrichen. Sehr lecker ist es aber auch in Fleischgerichten, Brotaufstriche und gebratenem Gemüse.

Woher stammen die Inhaltsstoffe im Zatar?

Die bei uns heimisch angebauten Gewürze werden von uns selbst in Osthessen angebaut und geerntet. Dabei legen wir besonderen Wert auf einen ökologischen Anbau und sorgfältige Ernte, sowie Weiterverarbeitung (erfahre mehr Über uns). Orientalische Gewürze kaufen wir zu. Dabei achten wir auf frische und Herkunft. Wir verarbeiten dann die Rohstoffe in liebevoller Eigenarbeit. Sie werden frisch gemahlen und in dunkle Behältnisse verpackt damit sie möglichst wenige ihrer kostbaren Aromastoffe verlieren. Natürlich alles 100% natürlich und ohne Zusätze.

Warum sollte ich verschiedene Gewürze in meinem Essen verwenden?

Ich denke uns alles ist klar, dass erst die passenden Gewürze unserem Essen die richtig aufregende und  besondere Note verleiht. Sie können aber noch viel mehr als das. Zum einen können Gerüche und Geschmäcker Erinnerungen in uns wecken und Gefühle auslösen. Dadurch können wir an unsere Kindheit, aber auch einen schönen Urlaub, z.B. in Nordafrika, erinnert werden. Sie haben also einen starken Einfluss auf unsere Gefühlslage und Wohlbefinden. Zum anderen enthalten Gewürze sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Mineralstoffe, essentielle Amino- und Mineralstoffe, die für eine ausgewogene und gesunde Ernährung unbedingt notwendig sind. Außerdem ist auch nachgewiesen, dass Gewürze gut für die Verdauung sind und die Darmbakterien (Mikrobiom) und damit die Darmflora positiv beeinflussen. Besonders Ingwer, Kurkuma, Fenchel, Kümmel und Oregano helfen die aufgenommen Nahrung besser zu verdauen.

Quellen

[1] Christine T. Peterson, Prebiotic Potential of Culinary Spices Used to Support Digestion and Bioabsorption. 2019; 2019: 8973704.

[2] Der Querschnitt online: Kräuter und Gewürze: https://www.der-querschnitt.de/archive/3310 (Abgerufen 01/21)

[3] Zaubergewürze: Online: https://www.zauberdergewuerze.de/magazin/gewuerzlexikon/ (Abgerufen 01/21)

[4] Alltagsforschung: Online: https://www.alltagsforschung.de/gerueche-wecken-erinnerungen/ (Abgerufen 01/21)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zatar“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.