Patchouliöl

5,50

Duft: balsamisch, erdig, schwer, exotisch, blumig, moosig und herb.

Passt gut zu: Lavendel, Ylang-Ylang.

Pflanzenteil: Blätter

Gewinnung: Wasserdampfdestillation

Inhaltsstoffe: Patchoulicampher, Sesquterpene, Azulen, Patchoulipyridin, Benzaldehyd, Eugenol Cadinen, Zimtaldehyd.

Vol.: 10 mL

 

Vorrätig

Beschreibung

Patchouliöl stammt von dem Indisches Patschuli (Pogostemon cablin). Bei den meisten älteren Personen werden Erinnerungen wach bei dem Geruch von Patchouli- er ist eng mit den Hippies und der Flower-Power-Zeit verbunden.

Wo wird Patchouli angebaut?

Der Indische Patchouli ist in Indien, Sri Lanka, Taiwan, den Philippinen, Indonesien, Südchina und Malaysia beheimatet. Unser ätherisches Öl stammt aus Indonesien. 

Wie und woraus wird Patchouliöl hergestellt?

Es wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter hergestellt. 

Wonach riecht Patchouliöl? und mit was kann ich es kombinieren?

Das ätherische Öl hat einen balsamisch, erdig, schwer, exotisch, blumig, moosig, herben Geruch und passt gut zu Lavendel und Ylang-Ylang Öl.

 Wofür wird es eingesetzt? und wie kann ich es verwenden?

In Duftlampen bei Nervosität, Depression für eine warme, sinnliche Atmosphäre. Als Hautöl (4 Tr. /100 mL Jojobaöl) bei rissiger wunder Haut.

Welche Inhaltsstoffe und welche Wirkung hat das es?

Es kann Patchoulicampher, Sesquterpene, Azulen, Patchoulipyridin, Benzaldehyd, Eugenol Cadinen und Zimtaldehyd im ätherischen Öl gefunden werden. Es wirkt antiseptisch, wundheilend, nervenberuhigend, kräftigend, aphrodisierende, pilztötend, zellerneuernd, harntreibend und stimmungsaufhellend.

Warnhinweise

Nur generelle Information keine Empfehlung zu diesem Produkt. Haftung ausgeschlossen!!!

Quellen

Die Chemie Schule online: Ätherische Öle: https://www.chemie-schule.de/KnowHow/%C3%84therisches_%C3%96l (Abgerufen 01/21)

Die Apotheken Umschau: Teebaum: https://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/teebaum (Abgerufen 01/21)

 

Patchouliöl stammt von dem Indisches Patschuli (Pogostemon cablin). Bei den meisten älteren Personen werden Erinnerungen wach bei dem Geruch von Patchouli- er ist eng mit den Hippies und der Flower-Power-Zeit verbunden.

Wo wird Patchouli angebaut?

Der Indische Patchouli ist in Indien, Sri Lanka, Taiwan, den Philippinen, Indonesien, Südchina und Malaysia beheimatet. Unser ätherisches Öl stammt aus Indonesien. 

Wie und woraus wird Patchouliöl hergestellt?

Es wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter hergestellt. 

Wonach riecht Patchouliöl? und mit was kann ich es kombinieren?

Das ätherische Öl hat einen balsamisch, erdig, schwer, exotisch, blumig, moosig, herben Geruch und passt gut zu Lavendel und Ylang-Ylang Öl.

 Wofür wird es eingesetzt? und wie kann ich es verwenden?

In Duftlampen bei Nervosität, Depression für eine warme, sinnliche Atmosphäre. Als Hautöl (4 Tr. /100 mL Jojobaöl) bei rissiger wunder Haut.

Welche Inhaltsstoffe und welche Wirkung hat das es?

Es kann Patchoulicampher, Sesquterpene, Azulen, Patchoulipyridin, Benzaldehyd, Eugenol Cadinen und Zimtaldehyd im ätherischen Öl gefunden werden. Es wirkt antiseptisch, wundheilend, nervenberuhigend, kräftigend, aphrodisierende, pilztötend, zellerneuernd, harntreibend und stimmungsaufhellend.

Warnhinweise

Nur generelle Information keine Empfehlung zu diesem Produkt. Haftung ausgeschlossen!!!

Quellen

Die Chemie Schule online: Ätherische Öle: https://www.chemie-schule.de/KnowHow/%C3%84therisches_%C3%96l (Abgerufen 01/21)

Die Apotheken Umschau: Teebaum: https://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/teebaum (Abgerufen 01/21)

 

Zusätzliche Information

Gewicht 0.04 kg
Größe 3 × 3 × 7 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Patchouliöl“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.